Zu unserer Facebookseite
Zur Webseite des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Gefördertes Beratungsangebot

für KMU

Hier finden Sie eine Übersicht über das geförderte Beratungsangebot für KMU:

Für wen?

KMU, die ihre Möglichkeiten der Digitalisierung identifizieren und nutzen möchten

Was wird gefördert?

Digitalisierungsgutschein A:
Externe Beratung zur Analyse des Digitalisierungsgrades im Unternehmen oder für die Erfassung des Grades der IT-Sicherheit

Digitalisierungsgutschein B:
Unterstützung bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Digitalisierung von Prozessen, Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen sowie Maßnahmen zur Erhöhung der IT-Sicherheit

Wie wird gefördert?

Zuschuss für externe Beratung bis zu 10.000 € (Digitalisierungsgutschein A) bzw. 15.000 € (Digitalisierungsgutschein B)
70 % Förderquote für Kleinst- und kleine Unternehmen, 40 % Förderquote für mittlere Unternehmen

Besonderheiten:

Einfaches Antragsverfahren

Programm- und Antragsstopp im Programm „Mittelstand.innovativ!“ seit dem 01.10.2019. Eine Neuauflage des Programms ist für 2020 in veränderter Form angekündigt. Alternative Fördermöglichkeit für viele Vorhaben, die der Digitalisierungsgutschein adressiert, bietet auch das Förderprogramm „go-digital“.

 

Zum Förderprogramm

Für wen?

KMU, die Innovationshaben vorbereiten und umsetzen wollen

Was wird gefördert?

Innovationsgutschein B:
Externe Beratung im Vorfeld der Entwicklung eines innovativen Produkts, einer innovativen Dienstleistung oder einer Verfahrensinnovation

Innovationsgutschein F&E:
Externe umsetzungsorientierte Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten, um innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen bis zur Markt- bzw. Fertigungsreife weiterzuentwickeln

Wie wird gefördert?

Zuschuss für externe Aufträge bis zu 10.000 € (Innovationsgutschein B) bzw. 15.000 € (Innovationsgutschein F&E)
70 % Förderquote für Kleinst- und kleine Unternehmen, 40 % Förderquote für mittlere Unternehmen

Besonderheiten:

Einfaches Antragsverfahren

Programm- und Antragsstopp im Programm „Mittelstand.innovativ!“ seit dem 01.10.2019. Eine Neuauflage des Programms ist für 2020 in veränderter Form angekündigt.

 

Zum Förderprogramm

Für wen?

Gewerbliche Unternehmen bis 100 Mitarbeiter, die ihre Möglichkeiten der Digitalisierung identifizieren und nutzen möchten

Was wird gefördert?

Externe Beratung in drei Fördermodulen:

  • digitale Geschäftsprozesse
  • digitalisierte Markterschließung
  • IT-Sicherheit

Gefördert werden eine Potenzialanalyse sowie Erstellung und Umsetzung eines Realisierungskonzepts

Wie wird gefördert?

50 % Förderquote für externe Beratungsleistungen bis zu maximal 16.500 € Zuschuss

Autorisierte Beratungsunternehmen leisten die Beratung und sind auch für die administrative Abwicklung verantwortlich

Besonderheiten:

Minimaler administrativer Aufwand für das geförderte Unternehmen


Zum Förderprogramm

Für wen?

Gewerbliche Unternehmen bis 100 Mitarbeiter, die Innovationsprojekte entwickeln und umsetzen wollen

Was wird gefördert?

Externe Beratung mit drei möglichen Bausteinen:

  • Potenzialanalyse: Machbarkeit von Produkt- und technischen Verfahrensinnovationen
  • Realisierungskonzept: Konzeption von Innovationsvorhaben
  • Projektmanagement: Begleitung der Umsetzung

Wie wird gefördert?

  • 50 % Förderquote für externe Beratungsleistungen
  • Bis zu 20.000 € Zuschuss pro Jahr und Unternehmen mit maximal 5 Innovationsgutscheinen

Autorisierte Beratungsunternehmen leisten die Beratung und sind auch für die administrative Abwicklung verantwortlich

Besonderheiten:

Minimaler administrativer Aufwand für das geförderte Unternehmen

 

Zum Förderprogramm

Für wen?

KMU unterteilt in Jungunternehmen (bis 2 Jahre), Bestandsunternehmen (ab 3 Jahre) und Unternehmen in Schwierigkeiten

Was wird gefördert?

Externe Beratung:

  • zu wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen
  • zu Spezialthemen (z. B. Familie und Beruf, Integration, …)
  • sowie zur Unternehmenssicherung für Unternehmen in Schwierigkeiten

Wie wird gefördert?

Zuschuss von 50 % zu den Beratungskosten bei Jungunternehmen (max. 2.000 €) und Bestandsunternehmen (max. 1.500 €)

Zuschuss von 90 % bei Unternehmen in Schwierigkeiten (max. 2.700 €)

Besonderheiten:

  • Große thematische Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten
  • Unternehmen in finanziellen Schwierigkeiten sind förderfähig


Zum Förderprogramm

Für wen?

KMU in NRW, die Veränderungsprozesse im Zusammenhang mit Personal- oder Arbeitsthemen einleiten wollen

Was wird gefördert?

Externe Beratung zur Arbeitsgestaltung im Unternehmen unter Beteiligung der Beschäftigten

Mögliche Themen sind:

  • Digitalisierung
  • Arbeitsorganisation
  • Kompetenzentwicklung
  • Qualifizierungsberatung
  • Demografischer Wandel
  • Gesundheit

Wie wird gefördert?

Bis zu 500 € Zuschuss je Beratertag bei maximal 10 Beratertagen

50 % Förderquote

Besonderheiten:

Schlankes Antragsverfahren

Beratung findet im Unternehmen und unter Einbeziehung der Beschäftigten statt


Zum Förderprogramm

Für wen?

KMU, die erstmalig gewerbliche Schutzrechte sichern wollen oder in den letzten fünf Jahren keine Schutzrechte angemeldet haben

Was wird gefördert?

Externe Unterstützung bei der Schutzrechtsicherung

Gefördert werden die Prüfung der Erfindung, die Koordinierung der Patentanmeldung, die Anmeldung selber sowie Aktivitäten zur Verwertung der Erfindung

Wie wird gefördert?

Förderung bis zu 16.575 € bei einer Förderquote von 50 %

Förderanträge können vorerst nur bis zum 15.11.2019 gestellt werden.

 

Zum Förderprogramm

Für wen?

Innovative KMU, die wachsen wollen

Was wird gefördert?

Mögliche Themen sind u. a.

  • Ideenmanagement
  • Geschäftsmodell
  • Unternehmensorganisation
  • Innovationsziele- und Strategien
  • Führungskultur und -strukturen

Beratung und Unterstützung bei der Entwicklung von konkreten Umsetzungskonzepten und Maßnahmenplänen

Voraussetzung ist die Teilnahme an einem kostenfreien Innovationsaudit

Wie wird gefördert?

Abhängig von der Unternehmensgröße Zuschuss zwischen 25 % – 45 % der auf 380.000 € begrenzten zuwendungsfähigen Kosten

Besonderheiten:

Kostenlose Beratung durch NRW.Europa im Umfang bis zu einigen Beratertagen


Zum Förderprogramm

Alle Angaben wurden sorgfältig recherchiert und zusammengestellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts sowie für zwischenzeitliche Änderungen können wir keine Gewähr übernehmen.


Weitere Informationen bietet auch die „Digitalisierungsinitiative Mittelstand“ des NRW Wirtschaftsministeriums.

Erfolgreiche Projekte

Innovative Produktentwicklungen oder digitale Geschäftsstrategien – Lesen Sie mehr in unseren #erfolgsgeschichten.

#erfolgsgeschichten

Mit der Toolbox richtig planen

Hier finden Sie eine Übersicht von kostenlosen Tools, die teilweise im Rahmen des NRW. Innovationspartner entwickelt bzw. zur Verfügung gestellt wurden.

Zur Übersicht

Regionen und Ansprechpartner

Zur Webseite des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen